Kategorie »WIRO baut«

Von tief unten

Die Energietochter der WIRO lässt auf dem grünen Innenhof zwischen Bremer und Kieler Straße fast 100 Sonden in die Erde bohren – und beheizt bald 253 Wohnungen im Hansaviertel CO2-neutral mit Geothermie.

» mehr

Hoch hinaus

Wenn Bauplätze knapp werden, sind Aufstockungen in Holzbauweise eine gute Lösung, um begehrten Wohnraum zu schaffen. In der Lomonossowstraße 13 bis 16 und in der Nobelstraße 16 bis 19 entstehen bis zum Ende des Jahres zwölf neue WIRO-Wohnungen.

» mehr

Mit Sonne und Körperwärme

Die WIRO startet ein Experiment: In der Kuphalstraße entstehen bis zum nächsten Sommer zwei baugleiche Würfelhäuser mit je neun Wohnungen. Eines wird klassisch gebaut, das andere als Passivhaus.

» mehr

WIRO baut

Rostocks kommunales Wohnungsunternehmen wird in den kommenden Jahren 1.500 neue Wohnungen in Rostock bauen, viele Projekte davon gleichzeitig und in mehreren Stadtteilen. Auf dem Werftdreieck sollen 700 Wohnungen entstehen. Zwischen der Schleswiger und Möllner Straße sind 318 Zwei- bis Fünf-Raum-Wohnungen geplant und in der Thierfelder Straße läuft die Erschließung für bis zu 180 Wohnungen.

» mehr