Gewerberäume in Rostock

Luftbildaufnahme der Innenstadt von Rostock

Der Wirtschaftsstandort Rostock

Rostock liegt abseits des Trubels der Metropolen und doch mittenmang – genau dort, wo sich die Verkehrsachsen Berlin - Kopenhagen und Hamburg - Stettin kreuzen. Durch die Wirtschaftsbrille betrachtet ist die Stadt an der Warnow der Mittelpunkt Mecklenburg-Vorpommerns. Häfen, Flughafen, Bahn- und Straßenanbindungen sind gut ausgebaut. Ostseefähren verbinden Rostock mehrfach täglich mit Dänemark und Schweden.

Die Hanse- und Universitätsstadt ist die Hauptstadt der deutschen Marine, ist Dienstleistungs-, Messe- und Kongresszentrum im Nordosten. Und sie hat ein starkes Tourismus-Standbein mit jährlich etwa 1,5 Millionen Gästen – dazu rund 800.000 Kreuzfahrtpassagiere, die im Ostseebad Warnemünde von und an Bord gehen, Rostocks wohl schönstem Stadtteil. Tourismus und Großveranstaltungen wie Hanse Sail oder Weihnachtsmarkt generieren zusätzliche Kaufkraft – das hat erheblichen Einfluss auf die Nachfrage in Gastronomie und Handel. Das Oberzentrum Rostock ist der bedeutendste Einzelhandelsstandort in M-V. Inklusive der funktional zurechenbaren Einzelhandelsflächen vor den Toren der Stadt addiert sich die Gesamtverkaufsfläche auf ca. 500.000 m², und weitere Flächen werden entwickelt.

Im Zuge der Bundesgartenschau 2025 investiert die Stadt weit mehr als 100 Millionen Euro, was zusätzliche Investitionen nach sich ziehen wird. Dazu kommen in den nächsten Jahren der Bau des Archäologischen Landesmuseums, des neuen Volkstheaters und einer modernen Sportarena. Weitere Großbaustellen sind die Universitätsmedizin und der Ocean Technology Campus. Kräftig investiert wird auch im Wohnungsbau: Neben der WIRO engagieren sich mehrere Genossenschaften sowie größere und kleine private Vermieter. Auch bei diesem Thema verschwimmen immer mehr die früher sehr starren Verwaltungsgrenzen zwischen der kreisfreien Stadt HRO und dem Landkreis LRO drum herum.

Ein attraktives Umfeld in den Bereichen Kultur, Sport, Soziales und Bildung, Freizeitmöglichkeiten am Ostseestrand, entlang der Warnow und in der Rostocker Heide sorgen für hohe Lebensqualität. Die Universität Rostock und die Hochschule für Musik und Theater, das Handwerkerbildungszentrum, zahlreiche Berufsschulen, starke wissenschaftliche Einrichtungen und Forschungszentren sowie attraktive Jobs bei rund 15.000 Unternehmen – das sind die Gründe, weshalb sich immer mehr Menschen für Leben und Arbeiten in Rostock entscheiden: fast 210.000 Einwohner sind es inzwischen. Keine andere Region in Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet so einen Zuwachs. Und die Prognose ist weiter positiv.

Interessante Links

www.rostock.de
www.rostock-business.com
www.rostock.ihk24.de
www.hwk-omv.de
www.uvrostock.de
www.hvnord.de
www.citykreis-rostock.de