Zuhause in Rostock

Werbung in Corona-Zeiten: statt neuer Image-Kampagne wendet sich die WIRO jetzt an ihre Mieter, Nachbarn und alle Helfer im Alltag.

Es ist für Marketingabteilungen großer Unternehmen wie die WIRO eine unstete Zeit. Die seit Monaten geplante neue Image-Kampagne hätte wegen Corona abgesagt oder verschoben werden müssen. Die WIRO hat sich jedoch für eine Vorwärtsstrategie entschieden, um Geschäftspartner wie Druckereien und Werbeflächenvermieter nicht allein zu lassen.

Ab Dienstag (7. April) wendet sich Rostocks größte Wohnungsgesellschaft direkt an ihre Mieter und Nachbarn sowie alle Helfer im Alltag, die „den Laden am Laufen halten“. Das Versprechen: Auf die WIRO ist Verlass, auch in schwierigen Zeiten. Die Botschaft: Mit Rücksicht, Zusammenhalt und Solidarität Nachbarschaften stärken und allen, die helfen, Danke sagen.

Die Plakate werden an vielen Rostocker Orten zu sehen sein.