WIRO passt Schutzmaßnahmen an

Bundesweit gibt es erste Lockerungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen. Aber die strikten Kontaktbeschränkungen gelten grundsätzlich weiter – zunächst bis zum 3. Mai. Für die WIRO gilt: Distanz und Hygieneregeln einhalten. Der persönliche Kontakt zu Mietern läuft vor allem über Telefon und E-Mail sowie das Online KundenCenter.

(Rostock, 20.04.2020) Im Einzelnen heißt das: Die WIRO-KundenCenter und das Bürohaus bleiben für Besucher zunächst weiter geschlossen. Erreichbar sind WIRO-Mitarbeiter trotzdem: über Telefon, E-Mail oder das Online KundenCenter während der gewohnten Öffnungszeiten. Alle Kontaktdaten gibt es auf der Internetseite www.WIRO.de/KundenCenter.

Die Hausempfänge in den Hochhäusern und im InselQuartier werden wieder besetzt. Die Concierges nehmen unter den gebotenen Distanz- und Hygieneregeln Montag von 11 bis 17 Uhr, Dienstag bis Freitag von 7.15 bis 19 Uhr und am Samstag von 9 bis 15 Uhr einige Serviceaufgaben wahr und kümmern sich beispielsweise um die kontaktlose Paketannahme für die Bewohner.

Die Handwerker und Hausmeister des Unternehmens bleiben weiter im Einsatz, derzeit werden jedoch nur dringende Arbeiten und Notfälle ausgeführt – entsprechend der SARS-CoV-2-Arbeitschutzstandards. Der WIRO-Notdienst (0381.4567-4444) und der WIRO-Schlüsselnotdienst (0381.4567-4620) sind in Bereitschaft.

Wer aus seiner Wohnung auszieht, vereinbart üblicherweise einen Vorabnahmetermin. Dieser fällt zurzeit ersatzlos aus. Die Mieter werden schriftlich über die durchzuführenden Renovierungen, den Termin und die Details zur weitgehend kontaktlosen Endabnahme der Wohnung informiert.

Ab 20. April vermietet die WIRO wieder leere Wohnungen und Gewerberäume. Voraussetzung: Der Interessent muss sich im Vorfeld telefonisch oder schriftlich registriert haben. Die Besichtigung erfolgt immer nur mit einem Interessenten unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln eingeladen und maximal eine Begleitperson.

Ausschließlich telefonisch und schriftlich erreichbar sind derzeit auch die WIRO-Sozialberater. Das Wohnungsunternehmen arbeitet jedoch daran, ein Kontaktbüro für Vier-Augen-Gespräche ab Mai zu eröffnen. Dasselbe gilt für das geplante Kontaktbüro des KundenCenter Forderungsmanagement, das noch im April geöffnet werden soll.

Die Kassenautomaten der KundenCenter Mitte, in Lütten Klein, Evershagen und Groß Klein bleiben weiter geschlossen. Einzahlungen sind derzeit nur am Kassenautomaten im KundenCenter Forderungsmanagement in der Warnowallee 21 bis 22 sowie in den KundenCentern Reutershagen und Toitenwinkel möglich.

Die Parkhäuser der WIRO sind geöffnet. Das WIROtel Nord in Lichtenhagen, alle Spielplätze, Sportstätten und die Schwimmhalle bleiben auf behördliche Anweisung weiter geschlossen. Die Freiluft-Sportanlage im Damerower Weg ist für Vereine wieder nutzbar. Erlaubt ist hier Einzel- und Paarsport unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Gerade erleben wir eine riesige Welle der gegenseitigen Unterstützung und Hilfe. Natürlich mit dem nötigen Abstand. Sie zeigen, was gute Nachbarschaft ausmacht. Dazu gehört auch, im Haus rücksichtsvoll und respektvoll miteinander umzugehen – vielleicht auch mal ein Auge zuzudrücken. Natürlich sind Hausordnung und Verkehrssicherheit in diesen Zeiten nicht außer Kraft gesetzt. Fluchtwege müssen freigehalten werden! Achten Sie bitte weiter auf sich und Ihre Nachbarn und all die, die jetzt Hilfe brauchen.

Auf WIRO.de und WIRO.de/facebook hält das Wohnungsunternehmen Kunden und Partner über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.