Grünes Jubiläum

Seit 111 Jahren magischer Blütenzauber im Rostocker Zoo, WIRO unterstützt die Neugestaltung des Rhododendronhains.

„Zoo grün“ lautet das Jubiläumsmotto im Monat Mai, in dem die botanischen Kostbarkeiten im 120 Jahre alten Tierpark in den Mittelpunkt rücken. Dazu gehört auch der vor 111 Jahren angelegte prächtige Rhododendronhain im Rostocker Zoo.

Heute haben Ralf Zimlich, Vorsitzender der WIRO-Geschäftsführung, und Zoodirektor Udo Nagel gemeinsam einen neuen Rhododendronbusch gepflanzt und damit den Startschuss für die Weiterentwicklung der blühenden Oase gegeben. Die WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH unterstützt als Premiumpartner des Rostocker Zoos die Neugestaltung des Rhododendronhains mit einer zusätzlichen Spende.

Hintergrund sind die kräftigen späten Schneefälle zu Ostern vergangenen Jahres. Dabei kam es zu enormen Schäden an vielen Gehölzen, insbesondere an den alten Kiefern und den Rhododendren. Jetzt ist die richtige Zeit für eine umfassende Rekonstruktion und Verjüngung des Rhododendronbestandes, der noch dazu durch die große Trockenheit des letzten Sommers geschädigt wurde. „Rostocks schönster Garten ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Gäste, die hier gern spazieren gehen“, betonte WIRO-Chef Ralf Zimlich. „Wir unterstützen den Zoo gern dabei, diese blühende Oase als besonderen und erholsamen Ort inmitten der Hanse- und Universitätsstadt zu erhalten.“