Alles auf Anfang

Der neu zu errichtende Dreigeschosser soll sich optisch nahtlos in das Quartier einfügen. Foto: Alexander Rudolph

Baustart in der Albin-Köbis-Straße: Nach der Sanierung der Nummer 10 macht die WIRO jetzt weiter im Markgrafenheider Quartier – jedoch mit neuem Kurs.

(Rostock, 14.03.2019) Statt für eine Sanierung der Nummer 8, hatte sich die WIRO bereits 2018 für einen Abriss entschieden. Feuchtes Mauerwerk, marode Decken und mangelhafte Statik waren nicht mehr zu retten, das Klinkerhaus aus den 1930ern hätte aufwändig und teuer in Schuss gebracht werden müssen – ein Neubau ist günstiger.

Nach der Sicherung der Baugrube ist die Bodenplatte schnell gegossen. Ab Mitte April soll der Rohbau Schritt für Schritt in die Höhe wachsen. Der neu zu errichtende Dreigeschosser soll sich optisch nahtlos in das Quartier einfügen. Geplant sind 22 Wohnungen, 48 bis 92 Quadratmeter groß, barrierearm, jede mit Balkon oder Terrasse. Voraussichtlicher Einzugstermin für die neuen Mieter: Sommer 2020.