In die Pappe, fertig, los

Eine Seefahrt, die ist lustig. Und noch viel lustiger, wenn der Kapitän in einem Boot aus Pappkartons sitzt. Den Beweis gibt’s am 21. Juli: Zum zwölften Mal starten Rostocker Teams bei der WIRO-WM der Pappboote an den Hafenterrassen.

Bevor die Teams ihre Kähne zu Wasser lassen, müssen sie diese erst einmal basteln und zusammenleimen. Dazu haben sie zur Verfügung: zwei Stunden Zeit, je vier Pappkartons und Klebebandrollen, ein Paddel. Ab 10 Uhr wird gebastelt, jeder darf zuschauen. Ab 12 Uhr geht es vor der Kaikante um den Schokoladenpokal: Wer schafft die 200 Meter ohne Schiffbruch? Und ist beim Paddeln auch noch flott?

Sommerfest an Land
Die WIRO und die Gewerbetreibenden sorgen beim Sommerfest auch an Land für Kurzweil: An der Promenade können die Besucher rote Beutel aus Stoff bedrucken. Die Jazzband »The Marching Saints« musiziert. Für Knirpse baut die WIRO eine Bastelstraße, Hüpfburg und eine Kinderbaustelle auf.