Zeit fürs Richtfest

Foto: WIRO

Viel passiert in der Albin-Köbis-Straße: Nach der Sanierung der Nummer 10 und dem Neubau der Nummer 8 wächst das Quartier in Markgrafenheide weiter.

Der alte Klinkerbau mit der Nummer 6 aus den 1930ern wurde wie schon das Nachbarhaus abgerissen. Inzwischen steht der neue Rohbau, die Zimmerleute haben den Dachstuhl errichtet und setzen dem Bauwerk jetzt die Richtkrone auf.

Die Mieter können sich heute schon vorstellen, wie ihr neues Heim einmal aussehen wird. Der neue Dreigeschosser soll sich nämlich optisch nahtlos in das Quartier einfügen: mit Klinkerfassade, grauen Balkonen und sandfarbenem Putz.

18 Wohnungen und eine Arztpraxis baut die WIRO hier bis zum Sommer 2022. Geplant sind neun 2-Raum-Wohnungen, sieben 3-Raum-Wohnungen und zwei 4-Raum-Wohnungen - barrierearm, jede mit Balkon oder Terrasse.