Pappe + Wasser = PappCup

Foto: Jens Scholz

Mann über Bord – das ist bei der Weltmeisterschaft der Pappkanus gar nicht schlimm. Im Gegenteil.

Wenn ein Kapitän baden geht, wird der 13. PappCup am 20. Juli an den Hafenterrassen noch unterhaltsamer. Wer am längsten über Wasser bleibt und dabei noch schnell ist, gewinnt.

Aber vorher sind Fantasie und technischer Sachverstand gefragt: Die Kanus für den Wettkampf bauen die Teams selbst – aus vier Pappkartons und Klebeband.

Das Spektakel auf der Warnow beginnt um 12:30 Uhr, das Land-Programm bereits um 10 Uhr. Bis 16 Uhr feiern die WIRO und die Gewerbetreibenden auf der Promenade, unter anderem mit Schminkfee, Live-Band, Zoo-Mobil und noch vielem mehr.

Für die Pappboot-WM können sich Fünferteams anmelden, E-Mail an axel{at}paddelcenter.de Startgebühr: 10 Euro pro Team. Alle Infos unter www.pappboot-wm.de.