Narzissen, Krokusse und Tulpen: Rostock blüht

Norbert Bogisch und Michael Rölling, Hausmeister bei der WIRO, haben bereits im Herbst dafür gesorgt, dass es der Frühling in Rostock bunt treibt. Foto: Jens Scholz

Moderne Wohnungen und sanierte Häuser sind nur die halbe Miete. Die WIRO holt den Frühling in ihre Quartiere.

Kaum kündigt sich der Frühling an, blüht es wieder bunt in den Quartieren. Narzissen, Krokusse und Tulpen leuchten in voller Pracht. 77.580 Blumenzwiebeln haben die Hausmeister der WIRO im Herbst 2017 in die Erde gesetzt – die Frühblüher lassen sich bis in den Mai hinein bewundern.

Zwei Millionen Quadratmeter Grün
Zur WIRO gehören Tausende Wohnungen und fast zwei Millionen Quadratmeter Grün. Mit Innenhöfen, Vorgärten und Parkanlagen ist es wie mit Häusern: Sie werden liebevoll gepflegt und verschönt. Jüngstes Beispiel: 1.500 neue Bäume, Gehölze und Hecken und 2.580 Sträucher und Blühstauden verschönern seit einigen Monaten das Stadtbild.