WIRO zieht positive Bilanz für 2017

Ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr liegt hinter uns. Die WIRO hat 2017 das beste Ergebnis in ihrer Firmengeschichte erzielt.

Das Unternehmen nutzt die Gewinne, um Neubau sowie die Sanierung von Mietwohnungen zu finanzieren. 14 Millionen Euro werden an die Stadt Rostock als Gesellschafterin ausgeschüttet. Die WIRO verwaltet mit ihren knapp 600 Mitarbeitern insgesamt 39.600 Wohnungen, rund 35.200 sind im eigenen Besitz. Der Leerstand lag zum Jahreswechsel bei 1,3 Prozent, die durchschnittliche monatliche Nettokaltmiete bei 5,90 Euro pro Quadratmeter. Jeder dritte Rostocker lebt in einer WIRO-Wohnung.

Im Wohnfühlbericht und im Geschäftsbericht ziehen wir Bilanz, erzählen von der Begeisterung und dem Stolz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und bedanken uns für die konstruktive Zusammenarbeit.