Mammutbäume, Mehlbeeren und Mirabellen

117 neue Bäume bringt das Amt für Stadtgrün in diesem Jahr in die Erde.

Rostock bekommt neue Bäume. An den Straßenrändern sind es vor allem robuste Arten wie Mehlbeere, Zierkirsche und Winterlinde. Für die Parkanlagen haben die Fachleute auch stattlichere Exemplare ausgewählt. Im Fischerdorf in Lütten Klein beispielsweise wachsen bald ein neuer Urweltmammutbaum, eine Sumpfzypresse und eine Platane. Auch auf Nutzobstbäume wie Mirabellen, Süßkirschen, Apfel- und Birnenbäume können sich Rostocker freuen. Sie alle ersetzen Bäume, die gefällt werden mussten, weil sie krank waren oder nicht mehr sicher standen.