Richtkranz für 24 neue Wohnungen

Foto: Jens Scholz

Klein aber fein: Die WIRO setzt ihrem Rohbau in der Albin-Köbis-Straße in Markgrafenheide die Krone auf.

Richtfest in der Albin-Köbis-Straße 10 in Markgrafenheide: Der Klinkerbau aus den 30er-Jahren wurde entkernt, seit dem Frühjahr haben die Rohbauer im »hohlen Vogel« an neuen, zeitgemäßen Grundrissen gearbeitet und den ehemaligen Zweigeschosser um einen Anbau und eine zusätzliche Etage vergrößert. Aus 10 Wohnungen werden 24, alle mit Balkon und mit Fahrstuhl erreichbar. Die meisten ehemaligen Bewohner ziehen nach dem Umbau im Sommer 2017 zurück in ihr altes Zuhause. Die Köbisstraße 10 ist das Pilotprojekt, in den nächsten Jahren saniert die WIRO das komplette Quartier.