Schwimmhalle Gehlsdorf - Seepferdchen-Kurse starten

Foto: DOMUSimages

Los geht’s mit Kindern aus unterbrochenen/abgesagten Kursen

Gute Nachrichten für alle Rostocker Jungs und Mädels: Die Genehmigung des Gesundheitsamtes liegt vor. Zuerst werden 28 angefangene Seepferdchen-Kurse in der Schwimmhalle Gehlsdorf zu Ende geführt, erklärt Denny Schäfer, Abteilungsleiter Sportstätten bei der WIRO. „Dann fragen wir die Eltern, die im vergangenen Jahr für den Nachwuchs einen Kurs gebucht hatten, der dann nicht mehr starten konnte. Der Reihe nach werden alle von unseren Mitarbeitern angerufen. Keiner wird vergessen, aber das dauert ein bisschen. Wir haben für 66 Kurse die Teilnehmerbeiträge zurückerstattet.“

Bis alle unterbrochenen und abgesagten Schwimmkurse gestartet sind, wird einige Zeit vergehen – mindestens bis Ende August. Denny Schäfer: „Wenn für uns absehbar ist, wann es wieder freie Plätze gibt, teilen wir das sofort mit. Bis dahin werden keine neuen Anträge angenommen und es werden auch keine neuen Wartelisten geführt.“ Interessenten können sich auf www.WIRO.de/schwimmen und den Social Media-Kanälen der WIRO informieren.

Die WIRO-Schwimmkurse laufen am Montag, Mittwoch und Freitag – auch in der Ferienzeit. Nach Ostern zusätzlich auch an den Wochen­enden. Die anderen Hallenzeiten sind u. a. für das Schulschwimmen und den Reha-Sport reserviert. Auch die vertraglich gebundenen Aqua-Kurse sollen demnächst wieder starten.

Alle jetzt getroffenen Regelungen stehen unter dem Vorbehalt mög­licher Änderungen durch Verordnungen/Erlasse des Landes oder der Stadt sowie neuer Festlegungen des Rostocker Gesundheitsamtes. Das gilt auch für die Gruppengröße. Aufgrund der Corona-Situation sind zunächst statt 10 nur 5 Kinder in einer Gruppe. Unsere Schwimmmeister achten auf die Einhaltung des Hygiene­konzepts während des Kurses. Vor und nach dem Kurs sowie im Umkleidebereich sind die Begleiter verantwortlich, dass die AHA-Regeln eingehalten und die gekennzeichneten Wege genutzt werden. Bis zum Betreten der Duschen müssen alle Personen einen medizi­nischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP-Maske tragen.

Im Hygienekonzept ist festgelegt, dass nur ein Erwachsener das Kind begleiten darf. Dieser muss sich im Eingangsbereich via Luca-App registrieren. Wer diese Möglichkeit nicht hat, wird auf einer separaten Liste erfasst, so Denny Schäfer. „Die Begleiter können während des Schwimmkurses unter Einhaltung der AHA-Regeln in einem Bereich in der Schwimmhalle oder im Bistro-Außenbereich warten.

Sommeröffnung geplant
Die WIRO-Schwimmhalle in Gehlsdorf bleibt während der Sommer­ferien geöffnet. Weil in dieser Zeit u. a. wichtige Erste-Hilfe-Kurse stattfinden, gelten Sonder-Öffnungszeiten. Die genauen Zeiten stehen erst Mitte Juni fest.

Derzeit prüft das Sportstätten-Team, ob in diesem Jahr auch Ferien-Schwimmkurse möglich sind, die innerhalb von gut zwei Wochen zur Seepferdchen-Prüfung führen. Wenn das möglich ist, könnten wir Kindern aus den 2020 abgesagten Kursen schneller ein Angebot machen.

Übrigens: Wenn in Gehls­dorf öffentliches Schwimmen wieder erlaubt ist, kann auch in diesen Zeiten mit den Kindern geübt werden. Die WIRO-Schwimmmeister geben gerne Tipps.

Die Meldung als Download: hier