Mein Reutershagen

Quartier rund um die Thälmannstarße. Foto: DOMUSIMAGES

Der Rostocker Stadtteil wird im April 100 Jahre.

Für alle, die mehr über die Reutershäger Geschichte erfahren möchten, gibt es auf www.rostock-reutershagen.de Futter. Für die Geburtstags-Homepage hat die Arbeitsgemeinschaft „AG 100“ im vergangenen Jahr private Fotos, Zeitdokumente, Daten und Texte zusammengetragen.

Viele Fundstücke sind ab April auch in einer mobilen Fotoausstellung zu sehen. Die Schau wird durch Reutershagen „wandern“, unter anderem soll sie in der Reuterpassage und im Rathaus aufgebaut werden. Alle Termine stehen demnächst auf der Homepage.

Mehr über das Leben zweier Reutershägener erzählt die Februar-Ausgabe der WIRO aktuell.