WIRO schließt Stellplätze auf Mittelmole und Bootsliegeplätze

Foto: Jens Scholz

Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung hat Urlauber im Land aufgefordert, die Heimreise anzutreten.

Bis Donnerstag, 19. März 2020, müssen Touristen ihre Quartiere im Nordosten räumen. Davon betroffen sind auch der WIRO-Parkplatz auf der Warnemünder Mittelmole sowie die Bootsliegeplätze an drei Schwimmsteganlagen im Rostocker Stadthafen, in Gehlsdorf und in Schmarl.

Gäste, die bereits angereist sind, haben bis spätestens 19. März 2020 ihren Urlaub zu beenden und abzureisen, heißt es aus der Staatskanzlei.