Mehr Grün in die Stadt

Foto: WIRO

Ehemaliges Gleisbett zwischen Neuem Strom und WIRO-Parkplatz auf der Warnemünder Mittelmole soll zur grünen Insel werden.

Stadtgrün hat viele positive Effekte: Pflanzen produzieren Sauerstoff, filtern Abgase und binden Feinstaubpartikel. Sie bieten Platz für Insekten und Vögel, spenden Schatten und sind auch noch schön anzusehen. Für Menschen sind sie Oasen der Erholung. Deshalb soll das ehemalige Gleisbett zwischen Neuem Strom und WIRO-Parkplatz auf der Warnemünder Mittelmole bald zur grünen Insel werden - mit Kräutern, Gräsern, Blumen und einer Hecke. Die Pflanzaktion dauert sechs Wochen. Bereits im kommenden Jahr soll das neu gesäte und gepflanzte Grün sprießen und blühen.