Gäste ahoi!

Vor der Eröffnung des neuen WIROtels auf der Mittelmole gibt es noch alle Hände voll zu tun. Die Handwerker richten derzeit das Erdgeschoss her. Hier entstehen Rezeption und Lounge-Bereich. FOTOS: DOMUSIMAGES

Taupefarbene Tapete, schicke Bäder mit viel Glas und grauen Fliesen: Aus der Baustelle wird nach und nach ein WIROtel – auch wenn die Betten noch fehlen.

Alle 56 Zimmer auf der Mittelmole sind gemalert, die Bäder gefliest, Türen eingesetzt. Im Februar richten die Handwerker das Erdgeschoss mit Rezeption, Büros und Lounge-Bereich her, außerdem eine Teeküche auf jeder Etage. Parallel sind auch die Inneneinrichter emsig, damit bis zur Eröffnung im April alles fertig ist. Jedes Zimmer wird mit eigens getischlerten Möbeln ausgestattet, mit trennbaren Doppelbetten, einem Schreibboard an der Wand, Schrank und Hockern.

Das WIROtel Mittelmole in Warnemünde soll Azubis, Studenten, Sportlergruppen und Gäste der Hansestadt beherbergen. Ende Februar geht das Buchungsportal online. Unter www.WIRO.de/mittelmole können Gäste Zimmer oder auch nur einzelne Betten reservieren.