Buddelei in der Thierfelder Straße

Fotos: DOMUSIMAGES · GROTH & CO

Bagger, Bauarbeiter, Buddellöcher: Direkt neben dem Barnstorfer Wald, an der Thierfelder Straße, bewegt die WIRO derzeit eine Menge Erde.

Bevor das Wohnungsunternehmen den Grundstein für ein neues Quartier legt, wird erschlossen: Seit Juli wurden schon Leitungen für Ab-, Trink- und Regenwasser verlegt, Fernwärme und Strom kommen demnächst. Zwei Stauraumkanäle wurden gebaut – sie entlasten das Abwassernetz bei heftigen Regenfällen. Gehwege und Straßen folgen nach und nach. Im Herbst 2020 soll die Hochbaureife erreicht sein. Bis zu 180 Wohnungen können dann auf der 2,4 Hektar großen WIRO-Fläche entstehen, in Häusern mit drei bis fünf Etagen.