Sicher ist sicher

Foto: Alexander Rudolph

Bis 2021 wechseln die Schlüsselmonteure der WIRO 25.000 Schließzylinder in 3.600 Häusern aus. Fast 41.500 neue Schlüssel hat die Truppe in den vergangenen zwei Jahren schon an die Mieter des Wohnungsunternehmens verteilt.

(Rostock, 6. Dezember 2018) Halbzeit bei den WIRO-Schlüsselmonteuren: Mehr als 10.000 Türzylinder in 800 Häusern hat die Truppe in den vergangenen zwei Jahren umgerüstet – und fast 41.500 neue Schlüssel zu Haustüren, Kellern, Innenhöfen, Müllplätzen und Fahrradräumen an die Mieter verteilt. Der Grund: Viele Schließzylinder sind in die Jahre gekommen, manche bereits seit 1990 in der Tür, und damit ganz schön abgenutzt.

Aus ehemals sieben unterschiedlichen Schließsystemen wird jetzt eins. Der Vorteil: Bis dato war der kommunale Vermieter in Notfällen auf verschiedene Schlüsseldienste angewiesen, bald liegt alles in einer Hand. Reparaturen können die WIRO-Monteure künftig an Ort und Stelle erledigen. Sie sind auch die einzigen, die Ersatzschlüssel anfertigen dürfen. Die neuen Schlüssel bestehen aus robustem Neusilber und bieten mehr Schutz vor Einbrechern. Bis 2021 wechseln die Monteure insgesamt 25.000 Schließzylinder in 3.600 Häusern aus.