Mehr Parkplätze in der Altstadt

Mit edler Holzfassade: So wird das neue Parkhaus unterhalb der Stadtmauer aussehen. ENTWURF: GOLDBECK/ALPHA3 WILLER

263 neue Parkplätze für die Altstadt – bis zum nächsten Herbst baut die WIRO ein Parkhaus am Küterbruch.

Auf fünf Halbetagen können Autofahrer Kurzzeit- oder Dauerstellplätze anmieten. Der Bauantrag ist eingereicht, nach der Genehmigung geht es sofort los. »Hoffentlich noch in diesem Jahr«, so Projektleiter Hannes Wilcke. Wegen des nicht tragfähigen Baugrundes wird das Parkhaus »Altstadt« auf Pfählen gegründet.