Die Wanne ist leer: Großputz in der Schwimmhalle

Eine gute Adresse für Sportsfreunde des Wassers: Die Schwimmhalle im WIRO-Sportpark Gehlsdorf. Foto: Alexander Rudolph

Vom 9. Juli bis 5. August bleiben Schwimmhalle, Sauna und Bistro im WIRO-Sportpark Gehlsdorf geschlossen. In der Sommerpause wird die Halle für die neue Saison gereinigt, instand gesetzt und gewartet.

Ab dem 9. Juli bleiben Schwimmhalle, Sauna und Bistro im WIRO-Sportpark geschlossen. Wenn sich Ferienkinder und Sonnenhungrige an und in der Ostsee vergnügen, stehen unterm Gehlsdorfer Hallendach Grundreinigung, Instandsetzung und Wartung an: Handwerker und Reinigungskräfte putzen nicht nur Becken, Wassertanks, Umkleiden und Saunen, sie prüfen auch Ventile, Klappen, spülen Leitungen oder ersetzen Fliesen und Filter. 

„Sporthallen und Nassbereiche erfordern eine kompromisslose Hygiene", erklärt Schwimmhallenleiter Ricardo Wettstädt. Allerdings könne der Großputz unmöglich während des laufenden Badebetriebes passieren. Die Arbeiten haben deshalb einen festen Platz im Terminkalender: jedes Jahr in den Sommerferien.

Ab 6. August ist auch die Halle wieder einsatzbereit: für Aquafitness, Sauna und Schwimmkurse.

Weitere Informationen gibt es unter 0381.4567-3950 oder unter www.WIRO.de/Schwimmhalle