Bleib im Quartier!

Foto: Jens Scholz

WIRO-Mieter, die innerhalb ihres Stadtteils in eine Wohnung ziehen, die mindestens zehn Quadratmeter kleiner ist als die alte, zahlen keinen Cent mehr pro Quadratmeter.

Die Kinder sind aus dem Haus oder eine Partnerschaft geht in die Brüche. Die Wohnung ist eigentlich zu groß. Aber lohnt sich ein Umzug? So viel Stress – und teuer ist es auch noch. Und: Lässt sich mit einer kleineren Wohnung wirklich Miete sparen? Mit dem neuen WIRO-Angebot »Bleib im Quartier – Miete stabil!« schon. Wer innerhalb seines Stadtteils in eine Wohnung zieht, die mindestens zehn Quadratmeter kleiner ist als die alte, zahlt keinen Cent mehr pro Quadratmeter. Für drei Jahre wird die bisherige Nettokaltmiete in der neuen Wohnung festgeschrieben.

Constanze Allwardt, Chefin der WIRO-Vermietung: »Wir erleichtern unseren Mietern damit die Entscheidung. Und gleichzeitig nutzen wir die vorhandenen Wohnungsflächen sinnvoller aus.« Denn viele Mietinteressenten sind auf der Suche nach großen Wohnungen – aber das Angebot ist rar. Die Aktion gilt nur für Wohnungen mit gleichwertiger Ausstattung. Neubau ist ausgenommen. Wer einen Umzug in Betracht zieht, wendet sich an das KundenCenter Vermietung: 0381.4567-4567 | vermietung@WIRO.de