Persönlich und direkt

Alle Hände voll zu tun: WIRO-Maler Volker Höft und Andreas Schmidt-Klose. Foto: Jens Scholz

Neu: Mietersprechstunde in Warnemünde ab 7. Juli immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr im WIRO-Hochhaus auf der Mittelmole, Am Bahnhof 3A.

Noch wuseln und werkeln Malermeister und Monteure im Erdgeschoss des WIRO-Hochhauses auf der Mittelmole. Am 7. Juli gibt es hier von 14 bis 18 Uhr die erste Sprechstunde für Warnemünder Mieter. „Bis dahin muss die Außenstelle des neuen KundenCenters fix und fertig sein“, sagt Ute Fritz, verantwortlich für den WIRO-Bestand in Groß Klein und mehr als 1.160 Mietwohnungen im Seebad. Weitere 60 entstehen zurzeit im Dünenquartier. „Wenn die Lampe flackert, der Hahn tropft oder die Betriebskostenabrechnung Fragen aufwirft, sind unsere Wohnungsverwalter künftig immer Donnerstagnachmittag für Warnemünder WIRO-Mieter da: persönlich und direkt vor Ort.“