Dankeschön für besonderes Engagement

Dankeschön für 614 Ehrenamtler: Die Rostocker Wohnungsgesellschaft WIRO spendiert Wassersport oder Sauna im Sportpark Gehlsdorf.

Es geschieht nichts Gutes, außer man tut es. Und Gutes wird belohnt: Als Partner der Rostocker Ehrenamts-Card bedankt sich die WIRO bei über 600 freiwilligen Helfern mit kostenfreien Besuchen von Schwimmhalle und Saunalandschaft in der Sporthalle Gehlsdorf.

Es geschieht nichts Gutes, außer man tut es. Und Gutes wird belohnt: Als Partner der Rostocker Ehrenamts-Card bedankt sich die WIRO bei über 600 freiwilligen Helfern mit kostenfreien Besuchen von Schwimmhalle und Saunalandschaft in der Sporthalle Gehlsdorf.

Brandbekämpfer bei der freiwilligen Feuerwehr, Tiernotretter, Vorlesepate, Hausaufgabenbetreuer oder Schöffe - bürgerschaftliches Engagement ist und bleibt Ehrensache. Als Dankeschön führte die Hansestadt 2011 die Rostocker Ehrenamts-Card ein. Die damit verbunden Vergünstigungen bei einer Reihe von Rostocker Institutionen gelten als Auszeichnung für freiwillige Helfer und werben dafür, sich füreinander zu engagieren. Die Card ist für Menschen bestimmt, die seit mindestens drei Jahren fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr unentgeltlich ehrenamtlich tätig sind. 614 überdurchschnittlich engagierte Bürgerinnen und Bürger haben sie seit 2011 erhalten.

„Ehrenamtler", sagt der Vorsitzende der WIRO-Geschäftsführung Ralf Zimlich, „zeigen Initiative, Mut zu Neuem und widmen ihre Ideen und einen Großteil ihres Lebens einer guten Sache. Sie engagieren sich, um die Gesellschaft zusammenzuhalten und nicht, um Vorteile zu erlangen. Dennoch - oder gerade deshalb - möchten auch wir Dankeschön sagen." Als Partner der Rostocker Ehrenamts-Card bedankt sich das Wohnungsunternehmen mit kostenfreien Besuchen ihrer Sporthalle in Gehlsdorf. Die Card-Besitzer können die Schwimmhalle und Saunalandschaft so oft sie möchten in den ersten zwei Stunden kostenfrei besuchen.

Die Cards haben eine begrenzte Laufzeit von drei Jahren. Die nächste Ausgabe ist für März 2013 vorgesehen. Beantragt werden können sie bis zum 8. Februar 2013. Infos über die Voraussetzungen finden sich unter www.rostock.de.