Entdecker sein im Kunstverein

Immer wieder sonntags geht der „Kinder-Kunst-Club" in den Räumen der Kunsthalle auf Spurensuche. Die WIRO unterstützt die Veranstaltungsreihe, darum zahlen Mieter der Wohnungsgesellschaft für die Experimente ihrer Sprösslinge mit Pinsel, Schere und Klebstoff nur die Hälfte.

Kunst erzählt Geschichten und der „Kinder-Kunst-Club" hört zu. Wenn die jüngsten Talente mit Diplompädagogin Elke Baaske in der Rostocker Kunsthalle auf Spurensuche gehen, entdecken sie die Welt in Farben und Formen. Und die eigene Kreativität: bei Experimenten mit Pinsel, Zeichenstift, Schere und Klebstoff. Um die Phantasie der Kinder ab zwei Jahren altersgerecht zu fördern, kommen verschiedene Techniken und Materialien zum Einsatz. Aus Kohle, Farbe oder Glas entsteht spielerisch das eigene kleine „Kunstwerk". Die WIRO unterstützt die Veranstaltungsreihe, darum zahlen die Mieter der Wohnungsgesellschaft für ihren Nachwuchs nur 2,40 Euro statt 4,80 Euro.

Während die kleinen Künstler werkeln, können die Eltern durch die Ausstellung bummeln oder ein gesundes Biofrühstück im Café genießen.

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat trifft sich der „Kinder-Kunst-Club" ab 11 Uhr in der Kunsthalle. Die nächsten Termine: 26. Mai, 9. und 23. Juni, 14. und 28. Juli, 11. und 25. August. Bitte anmelden unter 0381.381-7000 oder -7003.